BADMINTON WALLHAUSEN

Willkommen auf unseren Seiten.

ABTEILUNG

Am 07.01.1997 nahm Dietmar Breuninger Kontakt mit dem damaligen Vereinsvorsitzenden der SpVgg. Hengstfeld-Wallhausen auf, mit dem Ziel eine Badmintonabteilung ins Leben zu rufen. Er setzte eine Anzeige ins Gemeindeblatt. Die Überraschung war groß, als schon nach wenigen Tagen

24 Anmeldungen eingegangen waren. Am 20. Mai 1997 schlug die Geburtsstunde der neuen Abteilung, als sich rund 20 Sportbegeisterte in der Hengstfelder Halle zum ersten gemeinsamen Training trafen. Mit dem Neubau des Kulturhauses in Wallhausen erlebte unsere Abteilung einen weiteren Aufschwung und schon nach kurzer Zeit stieg die Mitgliederzahl auf 43 Erwachsene an. 1998 rief unser Trainer Dietmar Breuninger die „Freizeitrunde-Hohenlohe" ins Leben, eine Gruppierung in der Freizeitspieler und ehemalige Aktive ihre Sportart betreiben können.

Noch heute nehmen unsere Freizeitspieler in einer Kooperation mit dem

SV Schrozberg erfolgreich an dieser Freizeitrunde teil.

Die Freizeitspieler treffen sich immer donnerstags von 20 bis 22 Uhr zum Training.

 

Echte Pionierarbeit leistete unsere Abteilung in der Jugendarbeit. Durch eine Kooperation mit der Grundschule in Wallhausen konnten in der Badminton AG im Laufe der Jahre zahlreiche Kinder und Jugendliche für den Badmintonsport gewonnen werden. Durch die Teilnahme an regionalen und überregionalen Jugendranglisten haben die Jugendlichen die Möglichkeit Turniererfahrung zu sammeln.
Das Training für Kinder und Jugendliche findet donnerstags von 18 bis 20 Uhr statt.

 

Lust auf Badminton

KOMM  VORBEI

SERVICES

Tabelle unserer Aktiven Mannschaft

ZU BEACHTEN

TERMINE & SONSTIGES

Die erste im Land!

Freizeitrunde

Google Map

ADRESSE

Badminton Wallhausen

Kulturhaus | Am Freibad

74599 Wallhausen

WO WIR TRAINIEREN

Dies könnt Ihr hier erfahren und die Anfahrtsskizze als Routenplanung öffnen. Wir freuen uns über Deinen Besuch.

GOOGLE MAPS

ABTEILUNGSLEITER

Interessiert - dann melde Dich bei Lars Nünke unserem Abteilungsleiter

Kontaktiere uns

Telefon   

07955. 925898

E-Mail    

nuenke[@]web.de

Addresse

Heidweg 3

                           74599 Wallhausen

                           Baden-Württemberg

Hauptverein  

UNSERE SPONSOREN

DIETER KREBS BERICHTET: WAS EUCH NOCH INTERESSIEREN KÖNNTE

Unser Blog

Nachdem sich die Freizeitmannschaft im 11. Jahr der Freizeitrunde zum 6. Mal den Meistertitel gesichert hatte, beschloss die Abteilungsleitung neue Wege zu gehen. Für die Saison 2010/11 wurde in der Kreisliga Tauber-Hohenlohe eine aktive Mannschaft gemeldet. Damit wollte man in erster Linie den jüngeren Spielern aus den eigenen Reihen eine neue Herausforderung bieten. Mit einem Altersdurchschnitt von 23,3 Jahren ging eine junge Truppe an den Start und der Erfolg gab der Abteilungsleitung Recht. Wallhausen schaffte den direkten Aufstieg in die Bezirksliga, was nicht zuletzt der konsequenten Jugendarbeit zu verdanken war. Doch auch in der Bezirksliga sorgte die aktive Mannschaft für Aufsehen. Nach dem zweiten Platz in der Saison 2012/13 gelang dem Team um Mannschaftsführer Martin Dlauhy im 2. Jahr in der Bezirksliga der souveräne Aufstieg in die Landesliga Neckar-Hohenlohe. Dort hat sich unsere Mannschaft mittlerweile fest etabliert. Die aktive Mannschaft trainiert immer dienstags von 20 bis 22 Uhr.

Badminton – Landesliga Neckar/Hohenlohe

Badmintonteam aus Wallhausen weiter ungeschlagener Tabellenführer

Fellbach und Schorndorf jeweils mit 7:1 souverän bezwungen

29

JAN

von Dieter Krebs

Ein souveräner Auftaktsieg in der Landesliga Neckar-Hohenlohe gelang dem Badminton-Team aus Wallhausen beim Rückrundenstart gegen den TSV Wertheim. 7:1 Spiele und 14:2 Sätze lautete am Ende die eindrucksvolle Bilanz. Mit diesem Sieg unterstrich das Team um den jungen Spielführer Jakob Stoll seine augenblickliche Dominanz in der Landesliga Neckar-Hohenlohe. Mit 16:0 Punkten steht die Mannschaft der SpVgg. Hengstfeld-Wallhausen ungeschlagen an der Tabellenspitze und hat derzeit einen beruhigenden 6 Punktevorsprung vor dem Tabellenzweiten aus Fellbach.

 

Gleich zu Beginn der Begegnung stellte das Badminton-Team aus Wallhausen seine augenblickliche Dominanz in der Landesliga eindrucksvoll unter Beweis. Jakob Stoll und Andreas Batzer erwischten im 1. Herrendoppel einen Blitzstart und gewannen den 1. Satz innerhalb von 8 Minuten mit 21:8. Auch der 2. Satz ging mit 21:18 an das Doppel aus Wallhausen. Da Christine Neufeld wegen Prüfungen nicht am Spieltag teilnehmen konnte, musste die 18jährige Sophia Kochendörfer einspringen und sie machte ihre Sache gut. Zusammen mit Julia Wiedmann gelang ihr im Damendoppel ein ungefährdeter Sieg in 2 Sätzen. Im anschließenden Dameneinzel unterstrich Julia Wiedmann einmal mehr ihre konstante Leistungsstärke in der Landesliga. Mit 21:11 und 21:8 ließ sie ihrer Gegnerin aus Künzelsau keine Chance und holte den 3. Punkt für das Team aus Wallhausen. Jonas Hahn und Lukas Stoll zogen im 2. Herrendoppel nach. Mit einem ungefährdeten Sieg in zwei Sätzen erhöhten sie den Punktestand auf 4:0. Damit lag das Team um Mannschaftskapitän Jakob Stoll nach der Hälfte der Begegnungen voll im Plan.

Die augenblickliche Dominanz des jungen Badmintonteams aus Wallhausen liegt eindeutig in der souveränen Leistung der Einzelspieler der Mannschaft begründet und gegen den Tabellenletzten aus Künzelsau ließen die Leistungsträger aus Wallhausen keine Zweifel an ihrer Dominanz aufkommen. Den Anfang machte Kapitän Jakob Stoll. Mit 21:9 und 21:11 holte Stoll den entscheidenden Punkt zum Sieg und sorgte damit bereits für die Vorentscheidung in der Begegnung gegen Künzelsau. Sein Bruder Jakob Stoll musste sich im 1. Herreneinzel etwas mehr anstrengen, brachte aber mit 21:9 und 21:15 den Sieg ebenfalls sicher unter Dach und Fach. Neuzugang Andreas Datzer stellte einmal mehr unter Beweis, welche Bereicherung er für das Team aus Wallhausen darstellt. Im 3. Herreneinzel konnte er nicht zuletzt aufgrund seiner langjährigen Spielerfahrung überzeugen. Mit seinen platzierten Aufschlägen und seinem konsequenten Rückhandspiel ließ er seinem Gegner keine Chance und siegte souverän mit 21:6 und 21:9. Lediglich Sophia Kochendörfer und Jonas Hahn, die beiden Youngster des Teams, mussten ihr gemischtes Doppel mit 12:21 und 20:22 abgeben. Bei den Beiden zeigte sich noch die mangelnde Spielerfahrung, sie spielten gegen Künzelsau zum ersten Mal zusammen. Damit endete die Begegnung gegen Künzelsau mit 7:1 Punkten und 14:2 Sätzen.

 

Info: Zum zwanzigjährigen Jubiläum der Badmintonabteilung rückt der Aufstieg in die zweithöchste Liga in Baden-Württemberg in greifbare Nähe. Mit 16:0 Punkten steht das Team aus Wallhausen ungeschlagen an der Tabellenspitze und hat einen beruhigenden 6 Punktevorsprung vor Verfolger SV Fellbach. Da dürfte den Jubiläumsfeierlichkeiten eigentlich Nichts mehr im Weg stehen.

Hast du Lust auf den Badminton-Sport, dann bist du bei uns Richtig!

Google Map
VIELEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG
Google Map
Google Map
Google Map
Google Map